Ausflüge

  1. Theresienstadt

    Ehemaliges Ghetto und KZ Theresienstadt ist eine Militärfestung aus dem Ende des 18. Jahrhunderts, später Polizeigefängnis, ab 1940 eines der berüchtigsten Konzentrationslager. Heute Gedenkstätte.. Besuchen Sie die Denkmalseite: http://www.pamatnik-terezin.cz/  English
    Cca 60 km von Prag entfernt, Fahrt überwiegend an der Autobahn, Fahrtzeit cca 60 min. Parkplatz für Bus (gebührenpflichtig) 500 m von der kleinen Festung entfernt. Führung dauert 90 min. Preis für Studenten 140.- Kč plus Gebühr für Reservierung und Guide in deutscher Sprache. Vorausreservierung empfehlenswert, sonnst kann man Termin des Besuches nicht sichern. 
    Halbtägiger Ausflug. 
    Diesen Ausflug kann man kombinieren mit dem Ausflug Nr.4 nach Theresienstadt. Beide Ziele liegen in gleicher Richtung.

  2. Burg Karlstein

    Die hochgotische Burg, die im Jahre 1348 gegründet wurde, nimmt unter den böhmischen Burgen eine Ausnahmestellung ein. Sie wurde vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. erbaut, und zwar für die Aufbewahrung der königlichen Schätze, vor allem der Sammlungen der heiligen Reliquien und der Reichskrönungskleinodien. Burgseite: http://www.hradkarlstejn.cz/  Deutsch
    Cca 40 km von Prag entfernt, aber Fahrt dauert min 60 min. Parkplatz für Bus (gebührenpflichtig) 1000 m von der Burg entfernt. Dauer 30 min. Führung dauert 60 min. Preis für Studenten 180.- CZK plus 20.- CZK Gebühr für Reservierung und Guide in deutscher Sprache. Siehe http://www.hradkarlstejn.cz/eintrittsgeld/  Vorausreservierung nötig.
    Halbtägiger Ausflug.
  3. Kuttenberg

    Im Mittelalter zweitgrößte Stadt Böhmens und zeitweise Residenz der böhmischen Könige. Die Stadt entstand infolge der spontanen Entwicklung des Bergbaus, inmitten eines einstmals ungewöhnlich wichtigen Erzbergreviers, das vor Jahrhunderten eines der bedeutendsten Silberproduzenten in ganz Europa war. In ihrer wirtschaftlichen und politischen Bedeutung hat Kuttenberg sogar Prag konkurriert. Zahlreiche Beispiele des hochgotischen Baustil, z. B. Barbaradom, steinernes Haus, hl. Jakob, Welscher Hof, Steinerner Brunnen, u.v.a. Im Kreismuseum Hradek ist ein mittelalterlicher Bergbau zugänglich.
    Cca 65 km entfernt. Fahrt dauert 70 bis 90 min. Parkplatz  für Bus (gebührenpflichtig) befindet sich fast im Zentrum.Führung mit Außenbesichtigung dauert cca 60 min. Mit Eintritten cca 2 Std. Eintrittpreis unterschiedlich nach besuchten Sehenswürdigkeiten. Im Durchschnitt 200 CZK.
    Ganztägiger Ausflug.

  4. Denkmal Lidice

    Die Mission des Denkmals Lidice ist die Pflege ständige Erinnerungsbewahrung an die Vernichtung der Gemeinde Lidice und des Leidens ihrer Bűrger, die am 10. Juni 1942 zum Opfer der faschistischen Gewalt fielen, und die Namenbewahrung der Gemeinde Lidice als ein weltweites Symbol des Opfers des Kriegsverbrechens. Siehe Seite http://www.lidice-memorial.cz/default_de.aspx
    Cca 20 km von Prag liegendes Denkmal Lidice bietet zur Zeit  seinen Besuchern die Museumsbesichtigung und die Besichtigung des Pietätgebiets mit den bedeutenden Plätzen - den Zeugen der Tragödie in Lidice. Eintrittpreis für Studenten 40 CZK pro Person. Siehe http://www.lidice-memorial.cz/info_de.aspx  Der Eintritt schließt die Besichtigung des Museums.
    Diesen Ausflug kann man kombinieren mit dem Ausflug nach Theresienstadt. Beide Ziele liegen in gleicher Richtung.
    Allein halbtägiger Ausflug.

  5. Betriebsbesichtigung

    Überwiegend besuchen wir Automobilfabrik Skoda in Mlada Boleslav, 60 km von Prag entfernt, cca 1 Std. an der Autobahn. Es wird das Skodamuseum besichtigt und auch die Produktion. Preis für Studenten 100,-CZK. Museum und Betriebsbesichtigung dauert zwei Stunden.
    Halbtägiger Ausflug. http://new.skoda-auto.com/en/experience/museum/Pages/museum.aspx

 

Zurück